Die Völker von D&D: Ein Überblick

Dungeons and Draongs Völker / Races

Ein wesentlicher Aspekt, der D&D so fesselnd macht, sind die verschiedenen Völker, aus denen du wählen kannst, um deine Charaktere zu gestalten. Jedes Volk bringt einzigartige Fähigkeiten, Kulturen und Geschichten mit sich, die das Spielerlebnis bereichern und sich mit den verschieden Klassen kombinieren lassen um zahllose Kombinationen zu erstellen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die neun Völker, die in den Basic Rules von D&D vorgestellt werden, und geben einen kurzen Überblick über jedes von ihnen.

Neben diesen Völkern gibt es noch weitere, welche aber nicht in den Basic Rules enthalten sind. Wir werden diese in einem anderen Artikel bald ebenfalls vorstellen.

Menschen

Menschen sind das vielseitigste und am weitesten verbreitete Volk in den Welten von D&D. Sie passen sich schnell an die meisten Umgebungen an und sind bekannt für ihren Einfallsreichtum und ihre Entschlossenheit. Menschen haben keine spezifischen Fähigkeitsboni, was ihnen die Freiheit gibt, jede Klasse mit gleichem Erfolg zu wählen. Ihre Vielseitigkeit macht sie zu einem beliebten Volk für Spieler, die Wert auf Flexibilität und Anpassungsfähigkeit legen.

Dungeons and Dragons Völker: Menschen / Human
Bildquelle: dndbeyond
Dungeons and Dragons Völker: Zwerge / Dwarf
Bildquelle: dndbeyond

Zwerge

Zwerge sind bekannt für ihre Robustheit und Zähigkeit. Sie leben in den Bergen oder unter der Erde in großen Festungen und sind geschickte Handwerker und Krieger. Zwerge erhalten Boni auf Konstitution, was sie widerstandsfähiger gegen Schaden macht. Ihre tiefe Verbindung zu Stein und Metall macht sie zu exzellenten Kämpfern und Handwerkern, insbesondere im Umgang mit Metallarbeiten und Steinmetzarbeiten.

Elfen

Elfen sind ein magisches und anmutiges Volk, das für seine Verbindung zur Natur und zur Magie bekannt ist. Sie leben in abgelegenen Wäldern und sind geschickt im Umgang mit Bögen und Magie. Elfen genießen eine verlängerte Lebensspanne, die ihnen eine breite Perspektive auf die Welt und ihre Ereignisse verleiht. Ihre Boni auf Geschicklichkeit machen sie zu geschickten Kämpfern und Schurken, während ihre natürliche Magie sie zu hervorragenden Magiern und Druiden prädestiniert.

Dungeons and Dragons Völker: Elfen / Elf
Bildquelle: dndbeyond
Dungeons and Dragons Völker: Halblinge / Halfling
Bildquelle: dndbeyond

Halblinge

Halblinge sind klein, wendig und optimistisch. Sie leben in friedlichen Gemeinschaften, oft unter dem Schutz größerer Völker. Ihre Größe und Beweglichkeit verleihen ihnen Boni auf Geschicklichkeit, was sie zu exzellenten Schurken und Kundschaftern macht. Halblinge sind bekannt für ihr Glück und ihre Fähigkeit, Gefahren auszuweichen, was ihnen in vielen Situationen zu Gute kommt.

Drachenblütige

Drachenblütige sind menschenähnliche Wesen mit drakonischen Merkmalen, die von den mächtigen Drachen abstammen. Sie sind bekannt für ihre Stärke, ihren Stolz und ihre angeborenen magischen Fähigkeiten, die mit ihrem drakonischen Erbe verbunden sind. Drachenblütige erhalten Boni auf Stärke und Charisma, was sie zu furchteinflößenden Kämpfern und charismatischen Anführern macht. Ihre drakonische Abstammung verleiht ihnen einzigartige Fähigkeiten, wie die Möglichkeit, einen elementaren Atemangriff zu nutzen.

Dungeons and Dragons Völker: Drachenblütige / Dragonborn
Bildquelle: dndbeyond
Dungeons and Dragons Völker: Gnome / Gnomes
Bildquelle: dndbeyond

Gnome

Gnome sind klein, aber unglaublich kreativ und intelligent. Sie leben in unterirdischen oder versteckten Gemeinschaften, wo sie ihrer Leidenschaft für das Erfinden und Entdecken nachgehen. Gnome erhalten Boni auf Intelligenz, was sie zu exzellenten Magiern und Erfindern macht. Ihre Neugier und ihr Einfallsreichtum führen oft zu bemerkenswerten technologischen und magischen Innovationen.

Halb-Elfen

Halb-Elfen sind Nachkommen von Menschen und Elfen und vereinen in sich die besten Eigenschaften beider Völker. Sie sind anpassungsfähig, charismatisch und haben eine natürliche Begabung für Magie und Diplomatie. Halb-Elfen erhalten Boni auf Charisma sowie zwei weitere Fähigkeiten ihrer Wahl, was sie zu vielseitigen Abenteurern macht, die in vielen Rollen glänzen können.

Dungeons and Dragons Völker: Halb-Elfen / half elf
Bildquelle: dndbeyond
Dungeons and Dragons Völker: Halb-Orks / Half orc
Bildquelle: dndbeyond

Halb-Orks

Halb-Orks sind das Ergebnis der Vereinigung von Menschen und Orks und sind für ihre körperliche Stärke und Zähigkeit bekannt. Sie leben oft am Rand der Gesellschaft, in denen sie ihre Fähigkeiten als Krieger und Überlebenskünstler einsetzen. Halb-Orks erhalten Boni auf Stärke und Konstitution, was sie zu mächtigen Kämpfern macht. Ihre furchterregende Präsenz und ihre Fähigkeit, Schläge einzustecken, machen sie zu wertvollen Verbündeten in jedem Kampf.

Tieflinge

Tieflinge tragen das Blut von Dämonen oder Teufeln in ihren Adern, was ihnen ein unverwechselbares Aussehen und einzigartige Fähigkeiten verleiht. Sie sind oft Opfer von Vorurteilen, aber ihre Entschlossenheit und ihre magischen Talente können sie zu mächtigen Verbündeten oder gefährlichen Feinden machen. Tieflinge erhalten Boni auf Charisma und Intelligenz, was sie zu geschickten Magiern und Verführern macht. Ihre infernale Abstammung verleiht ihnen auch Widerstandsfähigkeiten gegen Feuer und Zugang zu dunkler Magie.

Dungeons and Dragons Völker: Tiefling / Tieflings
Bildquelle: dndbeyond

Fazit zu Völkern in D&D

Jedes dieser Völker bringt seine eigene Geschichte, Kultur und Fähigkeiten in die Welt von D&D ein, wodurch Spieler eine breite Palette von Optionen haben, um ihre Charaktere zu gestalten und zu personalisieren. Die Wahl des Volkes ist oft der erste Schritt in ein aufregendes Abenteuer, das nur durch die Fantasie der Spieler begrenzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert